Ballettabend mit einer Choreographie von George Balanchine und vier Neukreationen

Vier neue Temperamente

03. Juni 2022 - 15. Juni 2022

  • Juni 2022

    Opernhaus Düsseldorf

    • Premiere
      Fr 03.06.
      19.30 - 22.30 Uhr

    • Mo 06.06.
      18.30 - 21.30 Uhr

    • Sa 11.06.
      14.00 - 17.00 Uhr

    • Sa 11.06.
      19.30 - 22.30 Uhr

    • Freundeskreispremiere
      Mi 15.06.
      19.30 - 22.30 Uhr

Dauer: ca. 2 ½ Stunden, eine Pause / Empfohlen ab 12 Jahren

„Die Vier Temperamente“ von George Balanchine sind nicht nur ein Glanzstück des neoklassischen Ballettrepertoires, sie verkörpern auch alles, was den Stil des russisch-amerikanischen Starchoreographen ausmacht: virtuose Technik, athletische Vitalität und charmante Details. Mit der gleichnamigen Musik des Komponisten Paul Hindemith entwarf Balanchine seine Interpretation der antiken vier Grundtemperamente Phlegmatisch, Sanguinisch, Melancholisch und Cholerisch. Diese neoklassische Perspektive dient dem Abend als Ausgangspunkt für vier neue Sichtweisen. Zeitgenössische und individuelle Versionenmenschlicher Stimmungsmuster reihen sich ein und erforschen tänzerisch die Vielschichtigkeit unseres Empfindens.

Wer sich hinter den vier neuen Temperamenten versteckt, ist noch geheim. Freuen Sie sich aber auf höchst unterschiedliche Reaktionen, so vielseitig wie unsere Gefühlswelt selbst.

Die vier Temperamente

Vier Uraufführungen

    Wir empfehlen