Profil

Valerie Eickhoff

Valerie Eickhoff

Die junge Mezzosopranistin Valerie Eickhoff absolvierte ein Gesangsstudium bei Konrad Jarnot an der Robert Schumann Hochschule. Diverse Stipendien sowie Meisterkurse unter anderem bei Brigitte Fassbaender und Bernarda Fink boten der jungen Sängerin die Gelegenheit zur weiteren musikalischen Aus- und Weiterbildung. In der Spielzeit 2018/19 war Valerie Eickhoff Mitglied im Opernstudio Niederrhein und sang Partien wie die zweite Dame (Mozart „Die Zauberflöte“), Fjodor (Mussorgskij „Boris Godunow“) und Cupido (Offenbach „Orpheus in derUnterwelt“). Nach einem Jahr im Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein, wo sie unter anderem Schäfer (Ravel „L’Enfant et les sortilèges“), Sandmännchen (Humperdinck „Hänsel und Gretel“), Annina (Verdi „La traviata“) und Kate Pinkerton (Puccini „Madama Butterfly“) sang, wechselte Valerie Eickhoff mit der Spielzeit 2020/21 fest ins Opernensemble. Aufmerksam machte sie zuletzt auf sich bei international renommierten Wettbewerben wie Neue Stimmen und des Glyndebourne Opera Cup. Im Sommer 2021 folgt ihr Debüt als Stallmagd (Humperdinck „Königskinder“) bei den Tiroler Festspielen in Erl. Neben ihren Tätigkeiten in der Oper verbindet die junge Sängerin eine rege Zusammenarbeit mit den Pianisten Eric Schneider und Hartmut Höll im Bereich des Kunstliedes. Zuletzt trat sie im Rahmen des Düsseldorfer Schumannfestes in Erscheinung.

Vorstellungen
    • Sa 07.05.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 21.05.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 28.05.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 05.12.2021, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Fr 10.12.2021, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 12.12.2021, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Do 23.12.2021, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 25.09.2021, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 08.10.2021, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 27.11.2021, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 08.01.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 16.01.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 06.02.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 26.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 03.09.2021, 19:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 11.09.2021, 19:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 19.09.2021, 15:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 03.10.2021, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 16.10.2021, 19:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • Di 26.10.2021, 11:00 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 12.11.2021, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Di 23.11.2021, 11:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 19.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 23.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 26.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 27.02.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 06.03.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 09.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 11.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 13.03.2022, 15:00 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Di 15.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Do 17.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 20.03.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 25.03.2022, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 16.04.2022, 15:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • Fr 29.04.2022, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Mi 18.05.2022, 11:00 Uhr
      Theater Duisburg