Profil

Renée Morloc

Renée Morloc

Renée Morloc studierte Gesang in Stuttgart und am Mozarteum in Salzburg. Ihr Operndebüt gab sie 1990 in Mannheim als Erda (Wagner „Siegfried“). Von 1992 bis 1996 war sie an der Staatsoper Hannover engagiert, seit 1996 ist sie Mitglied des Ensembles der Deutschen Oper am Rhein. Den Schwerpunkt ihres Repertoires bilden die dramatischen Rollen wie u.a. Verdis Ulrica und Amneris, Azucena, Mrs. Quickly, Wagners Fricka, Erda, Waltraute und Brangäne. Mit ihren Partien von R. Strauss – Herodias („Salome“), Amme („Die Frau ohne Schatten“) und Klytämnestra („Elektra“) – sorgt sie immer wieder für Furore. Gastengagements führen sie national und international an bedeutende Oper- und Konzerthäuser wie beispielsweise nach Berlin, München, Hamburg, Dresden, Frankfurt, Stuttgart, Helsinki, Antwerpen, Gent, Prag, Madrid, Catania und Tokio. Bei den Salzburger Festspielen war sie als Larina (Tschaikowsky „Eugen Onegin“) und Stolzius’ Mutter (Zimmermann „Die Soldaten“) zu erleben, die sie auch am Teatro alla Scala in Mailand sang. Sie gastierte u.a. als Marthe in der Uraufführung „Le Guru“ (Petitgirard) im Théâtre du Châtelet in Paris, an der Opéra national de Paris als Klementia (Hindemith „Sancta Susanna“), in Neapel und Antwerpen als Klytämnestra, Begbick (Weill/Brecht „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny) und Großmutter in Prokofjews „Der Spieler“.
Regelmäßig tritt Renée Morloc im Konzertbereich mit einem umfangreichen oratorischen Repertoire auf. Gustav Mahlers vokale Orchesterwerke haben dabei einen zentralen Stellenwert.
An der Deutschen Oper am Rhein ist Renée Morloc in der Saison 2021/22 als Gertrud (Humperdinck „Hänsel und Gretel“) sowie als Marfa Ignatjewna Kabanicha (Janácek „Katja Kabanova“) zu erleben.

Homepage

www.reneemorloc.com
Vorstellungen
    • Fr 07.01.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 09.01.2022, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 15.01.2022, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 23.01.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 26.01.2022, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Do 27.01.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 12.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 20.02.2022, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 05.03.2022, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Di 08.03.2022, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 13.03.2022, 15:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 20.03.2022, 18:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 26.03.2022, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Mo 28.03.2022, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg