Profil

Marc Piollet

Der in Paris gebürtige Marc Piollet begann seine dirigentische Laufbahn als Erster Kapellmeister beim Philharmonischen Staatsorchester Halle und am Staatstheater Kassel, worauf von 2003 bis 2005 die Position des Musikdirektors an der Volksoper Wien folgte. Von 2004 bis 2012 war er Generalmusikdirektor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Wichtige Gastengagements führten ihn an die Hamburgische Staatsoper, die Vlaamse Opera Antwerpen, die Oper Köln, die Deutsche Oper Berlin, zur Ruhrtriennale, zu den Wiener Festwochen, nach Tokio, an die Opéra National de Paris, Wiener Staatsoper, das Staatstheater Stuttgart, ans Gran Teatre del Liceu Barcelona, Königliche Theater Kopenhagen, an die Bayerische Staatsoper und ans Teatro Colón in Buenos Aires. Im Juni 2014 gab er mit „Carmen“ (Bizet) sein umjubeltes Operndebüt in den USA an der Cincinnati Opera. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit dem Teatro Real Madrid. 2014/2015 dirigierte er u.a. Produktionen an der Oper Köln und der Volksoper Wien. Neben seinen Opernerfolgen ist Marc Piollet auch für das symphonische Repertoire sehr gefragt und konzertiert weltweit mit renommierten Orchestern, darunter u. a. das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, das Gewandhausorchester Leipzig, das Orchestre National de Lyon, die Münchner Philharmoniker, das Tokyo Symphony Orchestra und das Orchestre Symphonique de Montréal. An die Deutsche Oper am Rhein, wo er bereits 2012/13 mit großem Erfolg die Wiederaufnahme von Wagners „Der fliegende Holländer“ dirigierte, kehrte er 2014/15 für Mozarts „Die Zauberflöte“ sowie den Ballettabend b.23 mit Mozarts g-moll Symphonie Nr. 40 und Brahms Violinkonzert zurück. 2015/16 folgen „Carmen“ und „Don Giovanni“ sowie u.a. Engagements am Staatstheater Darmstadt und Gran Teatre del Liceu Barcelona. In dieser Spielzeit dirigiert er wiederholt an der Deutschen Oper am Rhein und ist außerdem mit „La Wally“ (Catalani) an der Volksoper Wien zu Gast.

Homepage

www.marcpiollet.com
Vorstellungen
    • Fr 09.03.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 17.03.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 24.03.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 06.04.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Di 24.04.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 28.04.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 02.05.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 04.05.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 12.05.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mo 21.05.2018, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf