Profil

Frank Philipp Schlößmann

Der Bühnenbildner Frank Philipp Schlößmann studierte von 1985 bis 1989 an der Universität Mozarteum Salzburg Bühnen- und Kostümgestaltung. Seit 1991 ist er als freischaffender Ausstatter an zahlreichen Bühnen international tätig: In Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Andreas Homoki, Philipp Himmelmann, Harry Kupfer, Götz Friedrich, Olivier Tambosi u.v.m. entwarf er Ausstattungen für zahlreiche internationale bedeutende Opernhäuser wie beispielsweise die Bayerische Staatsoper, die drei Berliner Opernhäuser, Hamburgische Staatsoper, Semperoper Dresden, Opera Vlaanderen, Oper Köln, Oper Leipzig, De Nationale Opera Amsterdam, Opera Dublin, Metropolitan Opera New York, Lyric Opera Chicago, San Francisco Opera, Los Angeles Opera, Houston Grand Opera, das Royal Opera House Covent Garden in London, das New National Theatre Tokyo, Teatro Liceu Barcelona, Mariinski Theater in St. Petersburg, Teatro la Fenice Venedig sowie für die Händel-, die Bregenzer und Bayreuther Festspiele. Bei den Bayreuther Festspielen gestaltete er 2006-2010 das Bühnenbild für Wagners „Der Ring des Nibelungen“ (Regie: Tankred Dorst) und 2015 „Tristan und Isolde“ (Regie: Katharina Wagner). Zu Frank Philipp Schlößmanns vielerorts - und auch an der Deutschen Oper am Rhein - gezeigten Arbeiten gehört Verdis „La traviata“ in der Regie von Andreas Homoki. Außerdem entwarf er für Axel Köhlers Inszenierung von Johann Strauss‘ „Die Fledermaus“ an der Rheinoper Bühne und Kostüme.

Homepage

www.operamrhein.de/
Vorstellungen
    • So 06.02.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 25.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 18.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 26.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 03.04.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 09.04.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 15.04.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf