Profil

Esther Mertel

Esther Mertel studierte Gesang an der Hochschule für Musik Detmold und wurde anschließend ins Opernstudio des Landestheaters Detmold engagiert. Seit 2011 ist sie Spielleiterin und Regieassistentin an der Deutschen Oper am Rhein. In der Spielzeit 2015/15 hat Esther Mertel den Repertoire-Klassiker „Hänsel und Gretel“ szenisch neu aufbereitet sowie die zweite Folge des Opernbaukastens konzipiert und in Szene gesetzt. 2012 absolvierte sie die Weiterbildung „Musik- und Theatermanagement“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Beim Wettbewerb „Musik und Vermittlung“ der Stiftung Standortsicherung 2010 gewann sie den 1. Preis mit ihrem Beitrag „Zerbinetta auf Naxos“. Mit ihrem A-Cappella-Trio „Die Fräuleinwunder“ war sie u.a. an der Oper Leipzig, beim Kunstsalon Köln und beim WDR Fernsehen zu erleben. 2015 gründete sie das Musiktheaterfestival SOMMER NACHT OPER in der Westpfalz. In der Saison 2020/21 übernimmt sie an der Deutschen Oper am Rhein die szenische Einrichtung von „Comedian Harmonists in Concert“ (Wittenbrink) und die Einstudierung von „Hänsel und Gretel“.

Vorstellungen
    • Mi 23.12.2020, 18:00 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 25.12.2020, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf