Profil

Christoph Filler

Christoph Filler

Der österreichische Bariton Christoph Filler studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Peter Edelmann sowie Master Lied & Oratorium bei Florian Boesch.
2013/14 war er Mitglied des Internationalen Opernstudio Zürich, wo er u.a. Guglielmo (Mozart „Cosí fan tutte“), Marullo (Verdi „Rigoletto“), Ned Keene (Britten „Peter Grimes“) erarbeitete.
Ab 2016/17 war Christoph Filler für drei Spielzeiten festes Ensemblemitglied des Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz und war dort u.a. als Guglielmo, Papageno (Mozart „Die Zauberflöte“), Dr. Malatesta (Donizetti „Don Pasquale“), Masetto (Mozart „Don Giovanni“), Schaunard (Puccini „La Bohème“), Graf Eberbach (Lortzing „Der Wildschütz“), Danilo (Lehár „Die lustige Witwe“) und Josef (Strauß „Wiener Blut“) zu sehen.
Gastengagements führten ihn u.a. als Toni Schlumberger (Kálmán „Die Zirkusprinzessin“) an die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf, als Belcore (Donizetti „L’Elisir d’Amore“) an das Opernhaus Daegu / Korea, als Dr. Falke (Strauß „Die Fledermaus“) an das Staatstheater Darmstadt sowie als Figaro (Mozart „Le Nozze di Figaro“) an das Theater Chemnitz.
Im Januar 2020 kehrt Christoph Filler als Dr. Falke für die Düsseldorfer Premiere der „Fledermaus“ an die Deutsche Oper am Rhein zurück.

Vorstellungen
    • Sa 25.01.2020, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 02.02.2020, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 09.02.2020, 15:00 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 15.02.2020, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 21.02.2020, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 23.02.2020, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 29.02.2020, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 07.03.2020, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 22.03.2020, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 01.04.2020, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf