Opernstudio 2020/21

Ein fester Programmpunkt für das Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein sind regelmäßige Meisterkurse bei renommierten Künstlerinnen und Künstlern. Im November 2020 leitete erstmals Helmut Deutsch, einer der weltweit bedeutendsten Liedbegleiter, eine Woche lang eine Meisterklasse mit dem Opernstudio. Leider war es aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht möglich, diesen Kurs mit dem sonst üblichen Meisterklassen-Konzert vor Publikum abzuschließen. Um Ihnen dennoch einen Einblick zu ermöglichen, haben wir das Programm aufgenommen und stellen es Ihnen hier nach und nach vor.

 

Sander de Jong (Tenor)
„Neue Liebe“
Felix Mendelssohn-Bartholdy, op. 19A Nr. 4
Text: Heinrich Heine

> Video siehe unten!

***

Anna Rabe (Sopran)
„Das ist ein Tag, der klingen mag“
Clara Schumann, op. 23 Nr. 5
Text: Hermann Rollett

> Video siehe unten!

***

Andrei Nicoara (Bass)
„Muttertraum“
Robert Schumann
Text: Hans Christian Andersen, übers. v. Adalbert von Chamisso

> Video siehe unten!

***

Luvuyo Mbundu (Bariton)
„Zueignung“
Richard Strauss, op. 10 Nr. 1
Text: Hermann von Gilm

> Video siehe unten!

*** 

Ekaterina Aleksandrova (Mezzosopran)
„Die Loreley“
Clara Schumann
Text: Heinrich Heine

> Video siehe unten!

*** 

Jake Muffett (Bariton)
„Freisinn“
Robert Schumann, op. 25 Nr. 2
Text: Johann Wolfgang von Goethe

> Video siehe unten!

 

>> INFOS ZUM OPERNSTUDIO