Profile

Victoria Wohlleber

Victoria Wohlleber

Victoria Wohlleber studierte Bühnentanz und Tanzpädagogik an den Ballettakademien in Kiew und Hannover und absolvierte eine Weiterbildung in Schauspiel und Gesang an der Constantin-Schule in Bochum. Als Solo- und Gruppentänzerin war sie an der Staatsoper Hannover, dem Landestheater Eisenach, dem Stadttheater Halle und der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg engagiert und tanzte u.a. in Choreographien von Uwe Scholz, Georg Balanchine und Youri Vámos. Seit 2010 als freischaffende Choreographin für Operette, Musical und Shows im Swing-, Jazz-, Pop- und Musicalstil tätig, choreographierte sie Stücke wie „Im weißen Rössl“, „Anatevka“, „Die Dreigroschenoper“, „52 Hz – Der einsamste Wal der Welt“, „Die Schöne und das Biest“ oder „Der große Gatsby“. Als choreographische Assistentin arbeitete sie an der Deutschen Oper am Rhein an der Seite von Regisseuren wie Nicolas Brieger, Immo Karaman und Harald Schmidt. Als Gastchoreografin war sie u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus und der Tonhalle Düsseldorf, an der Freilichtbühne Coesfeld und dem Musicaltheater Bremen tätig. Neben der choreographischen Arbeit ist Victoria Wohlleber auch ihre pädagogische Tätigkeit wichtig, u.a. an der Akademie für Chor und Musiktheater in Düsseldorf, deren Mitbegründerin sie ist. An der Freilichtbühne in Coesfeld brachte sie 2016 mit „Die kleine Meerjungfrau“ ein Familien-Musical erfolgreich zur Aufführung, bei dem sie gemeinsam mit Tilman Wohlleber für Musik, Libretto, Regie und Choreographie verantwortlich war. 2019 ist Victoria Wohlleber erneut an der Deutschen Oper am Rhein zu Gast, wo sie die Choreographie für die Neuinszenierung von Charles Gounods „Roméo et Juliette“ übernimmt.

Performances
    • Sat 01.02.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Wed 05.02.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Sat 08.02.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Tue 18.02.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Wed 29.04.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Sat 09.05.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Thu 14.05.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg