Profil

Slava Volkov

Slava Volkov

Viatcheslav (Slava) Volkov begann mit 6 Jahren Sportakrobatik in Jaroslawl, Russland, zu praktizieren. Er war fünfmaliger russischer Meister, Europameister sowie zweifacher Weltmeister in der Disziplin Sportakrobatik. Von 2001 bis 2002 und 2003 bis 2008 war er fest beim Cirque du Soleil engagiert und lernte dort auch sein zukünftige Partnerin Pauliina Räkänen kennen. Seine akrobatischen Fähigkeiten führten zu Auftritten in einer TV-Show „Good Morning America“ (2004) in Solström, in einer 2003 von Cirque du Soleil produzierten TV-Serie und in einem TV-Sonderprogramm des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen. In dem Film „Silent Sonata“ von Janez Burger spielte er 2011 die Rolle des Muscle Man. Slava ist Miteigentümer, Performer und Coach des finnischen Unternehmens „ArtTeatro“ Ltd., das er 2008 zusammen mit Pauliina Räsänen in Kustavi/Finnland gründete.