Profil

Sibylle Gädeke

Sibylle Gädeke studierte Malerei sowie Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und war als Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. für das Staatstheater Stuttgart, Nationaltheater Mannheim, Theatro da Paz Belém in Brasilien, Schauspielhaus Zürich, Bayerische Staatsschauspiel München, die Städtischen Bühnen Frankfurt, Münchner Kammerspiele, Schwetzinger Festspiele, Oper Zürich, das Nationaltheater Weimar und das Theater an der Wien tätig. Von 1995 bis 2001 war sie Ausstattungsleiterin am Hans Otto Theater Potsdam. Ihre Arbeiten im Bereich der Malerei waren in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen u.a. in Berlin, Hamburg, München und Neapel zu sehen. Seit 2007 arbeitet sie mit dem Educational Center Kalian Mith in Kambodscha zusammen, wo sie Bilderbücher für Vorschulklassen gestaltet. Eine enge künstlerische Partnerschaft verbindet sie außerdem mit dem Regisseur Jens-Daniel Herzog, für den sie zuletzt die Kostüme zu „Der Wildschütz“ an der Semperoper Dresden, „A Harlot‘s Progress“ am Theater an der Wien sowie u.a. zu „Anna Nicole“, „Die Jahreszeiten“, „Don Giovanni“, „Der Rosenkavalier“ und „Tristan und Isolde“ am Theater Dortmund kreierte. Am Theater an der Wien entwarf sie 2015 außerdem die Kostüme zu Roland Geiers Inszenierung von „Hans Heiling“. An der Deutschen Oper am Rhein ist 2016/17 Sibylle Gädekes Kostümbild zu Jens-Daniel Herzogs Inszenierung von „Der Graf von Luxemburg“ zu sehen.

Vorstellungen
    • Di 19.12.2017, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 22.12.2017, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mo 25.12.2017, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 31.12.2017, 19:00 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 13.01.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 26.01.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 07.02.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 10.02.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 11.02.2018, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 13.06.2018, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Do 21.06.2018, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 01.07.2018, 15:00 Uhr
      Theater Duisburg