Profil

Oliver Königsfeld

Oliver Königsfeld studierte Betriebswirtschaftslehre und Musikwissenschaft in Köln und beschäftigte sich bereits innerhalb seines Studiums mit ökonomischen Fragen des Musiktheaters, bevor er in der Spielzeit 1992/93 an die Deutsche Oper am Rhein engagiert wurde. Zunächst konnte er als Persönlicher Referent des Geschäftsführenden Direktors umfangreiche Erfahrungen in der Theaterleitung sammeln. 1996/97 wurde er Betriebsleiter und Manager des von Youri Vàmos geleiteten Balletts der Deutschen Oper am Rhein. Neben der Organisation zahlreicher Gastspiele im In- und Ausland entwickelte er Sponsoring-, Merchandising- und Marketingprojekte und institutionalisierte physiotherapeutische Präventions- und Behandlungsmaßnahmen für die Compagnie. Seit 2009 steht er Martin Schläpfer als Betriebsdirektor zur Seite und wirkte maßgeblich an der Konzeption und Umsetzung des Balletthausneubaus mit. Bereits seit Gründung des von ihm konzipierten Ballettfreundeskreises im Herbst 1997 ist Oliver Königsfeld dessen Geschäftsführer und gestaltet das umfangreiche Veranstaltungsprogramm. Neben seinen Tätigkeiten in Düsseldorf/Duisburg engagiert er sich seit 1999 zudem als Geschäftsführer der Bundesdeutschen Ballett- und Tanztheaterdirektoren Konferenz (BBTK).