Profil

Olena Maciejewski

Die diplomierte Tänzerin Olena Maciejewski, in der Ukraine geboren, erhielt ihre Ausbildung im Jazz Dance Studio sowie an der Staatlichen Universität für Kultur im Hauptfach Choreografie in Mykolaiv (Ukraine), am tanzhaus nrw, am Cologne Dance Center sowie von 2004 bis 2008 im Fach Bühnentanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Darüber hinaus besuchte sie Workshops im EDGE Performing Arts Center in Los Angeles und den Pineapple Dance Studios in London. Zudem ließ sie sich zur zertifizierten Personal Trainerin ausbilden und ist freiberuflich u.a. für die sportliche Vorbereitung von Künstlern in Bühnen- und Filmproduktionen verantwortlich. Seit 2014 ist sie außerdem Chef-Choreografin der CAVALLUNA Europa-Tour.
Als Tänzerin trat sie in verschiedenen Theatern sowie im Fernsehen auf, wie z.B. 2015 als Finalistin in der Tanz-Castingshow „Got to dance“ auf PRO 7 oder in Shows der Sender ZDF und RTL und stand mit Künstler*innen wie Mireille Mathieu, Lou Bega, David Garrett, Boney M., Ross Antony, DJ Ötzi, Loona, The Overtones, Yurima, Anna Maria Kaufmann, Peter Maffay oder Andreas Gabalier auf der Bühne. Außerdem trat sie im Show-Ballett Berlin und in der Michael Jackson Tribute Tour 2013/14 auf. Im Jahr 2021 tanzte sie u.a. auf dem Beethovenfest in Bonn in Scott Gibbons „Pavane für Prometheus“ und war außerdem Jury-Mitglied bei den KinderKulturTagen Düsseldorf.
An der Deutschen Oper am Rhein gastierte Olena Maciejewski bereits als Tänzerin und choreografische Assistentin in Rimsky-Korsakows „Der goldene Hahn“, als Tänzerin in Lehárs „Der Graf von Luxemburg“ und ist nun erneut als Tänzerin in Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“ zu erleben.