Profil

Oleksandr Pushniak

Der in Kiew geborene Bariton Oleksandr Pushniak absolvierte sein Gesangsstudium an der National Music Academy der Ukraine. 2007 war er Halbfinalist beim Plácido Domingo Operalia-Gesangswettbewerb in Paris und der Gewinner des European-Song-Contest in Graz. Von 2008 bis 2010 nahm er am Young Artists Program der Washington National Opera teil. Seit 2011 ist Oleksandr Pushniak Ensemblemitglied des Staatstheaters Braunschweig. Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Figaro und Graf (Mozart „Le nozze di Figaro“), Leporello (Mozart „Don Giovanni“), Renato (Verdi „Un ballo in maschera“), Miller (Verdi „Luisa Miller“), Amonasro (Verdi „Aida“), Carlo Gérard (Giordano „Andrea Chenier“), Scarpia (Puccini „Tosca“), Kurwenal (Wagner „Tristan und Isolde“), Amfortas (Wagner „Parsifal“), Jochanaan (Strauss „Salome“) und Tomski (Tschaikowsky „Pique Dame“). Beim 7. Internationalen Gesangswettbewerb für Wagnerstimmen in Karlsruhe gewann er sowohl den Preis des Richard-Wagner-Verbandes als auch den Publikumspreis, woraufhin er eine Einladung zu den Bayreuther Festspielen 2013 erhielt und dort als Donner (Wagner „Das Rheingold“) zu sehen war. In Kürze gibt Oleksandr Pushniak in Singapur sein Debüt in der Titelrolle des „Fliegenden Holländers“ (Wagner). An der Deutschen Oper am Rhein ist er 2017/18 als Amonasro zu erleben.

Vorstellungen
    • Sa 17.02.2018, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Fr 23.03.2018, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Fr 01.06.2018, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg
    • Fr 22.06.2018, 19:30 Uhr
      Theater Duisburg