Profil

LYCS Kollektiv – Rike Dröscher & Sabrina Podemski

LYCS Kollektiv

Das LYCS Kollektiv wurde 2018 in Italien von den Künstlerinnen Rike Dröscher und Sabrina Podemski gegründet. Das Duo entwirft Szenarien, Kostüme und Performances und bewegt sich mit seinen künstlerischen Arbeiten zwischen Set- und Kostümdesign, Installation, Performance und Konzeptkunst.

Rike Dröscher studierte Modedesign in Bielefeld und ab 2014 freie Kunst mit dem Fokus auf Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf in den Klassen von Prof. Andreas Gursky, Eva Grubinger und Peter Piller sowie an der Kunstakademie München bei Prof. Alexandra Bircken. 2018 erhielt sie das Förderstipendium des Cusanuswerks.

Sabrina Podemski war als Regiehospitantin von Falk Richter an der Schaubühne Berlin tätig, bevor sie ein Bachelorstudium in den Fächern Kunst und Literatur absolvierte. 2014 begann sie freie Kunst mit dem Schwerpunkt Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf in den Klassen von Prof. Katharina Grosse, deren Meisterschülerin sie 2018 wurde, Prof. Thomas Scheibitz und Prof. Rita McBride zu studieren.

Für die Uraufführung „Unqualified“ von Helen Clare Kinney im Rahmen der Plattform Choreographie „Young Moves“ hat das LYCS Kollektiv erstmals ein Kostümbild für das Ballett am Rhein entwickelt.