Profil

Katja Fischer

Katja Fischer

Katja Fischer wurde 1987 in Köln geboren. Nach einem praktischen Jahr an verschiedenen Kulturinstitutionen im Rheinland, u.a. bei den Kinder- und Jugendprojekten der Kölner Philharmonie und produktionsbegleitend an den Stadttheatern in Düsseldorf, Köln und Bonn, studierte sie Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig u.a. bei Prof. Dr. Carl Hegemann. 2011 schloss sie ihr Studium mit Diplom ab. Ihre Neigung zu interdisziplinären Kunstprojekten führte sie während ihres Studiums zum düsseldorf festival als verantwortliche Konzertbetreuerin. In derselben Funktion arbeitete sie 2012 beim MDR Musiksommer und organisierte u.a. Konzerte mit dem Sao Paolo Youth Orchestra, der Philharmonie der Nationen und die Konzertreihe „Die nächste Generation“. Von 2010 bis 2012 war sie bei den Leipziger Jazztagen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Festivalorganisation tätig. Außerdem realisierte sie freiberuflich Hörspielprojekte mit Kindern (u.a. am Jungen Deutschen Theater Berlin), arbeitete als wissenschaftliche Hilfskraft bei einem Forschungsprojekt der Musikhochschule und schrieb für das Stadtmagazin „Kreuzer“ im Ressort Musik.
Von 2013 bis 2017 war Katja Fischer als Musiktheaterpädagogin und Leiterin der Abteilung Kinder.Jugend am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen angestellt und realisierte zahlreiche Projekte und Stückentwicklungen mit Kindern und Jugendlichen. Zwei Mal in Folge wurde sie mit ihren Produktionen zum Tanz- und Theaterfestival „Rampenlichter“ nach München eingeladen. 2017 wechselte sie für ein Jahr als Theaterpädagogin ans Theater an der Ruhr unter Roberto Cuilli nach Mülheim.
Seit der Spielzeit 2018/19 ist Katja Fischer Musiktheaterpädagogin der Jungen Oper am Rhein.