Profil

Johannes Martin Kränzle

Johannes Martin Kränzle

Der Bariton Johannes Martin Kränzle studierte Violine und Musiktheaterregie, danach Gesang bei Martin Gründler in Frankfurt. Neben Festengagements an den Opernhäusern Dortmund, Hannover und Frankfurt machte er sich als freischaffender Sänger einen Namen. Regelmäßig gastiert er an allen großen Opernbühnen der Welt, z.B. der Metropolitan Opera New York, der Mailänder Scala, am Royal Opera House London, an der National Opera de Paris, am Teatro Real Madrid, in Zürich und Genf, bei den Bayreuther-, Salzburger- und Bregenzer Festspielen, beim Glyndebourne- und Luzern- Festival, in Berlin, München, Hamburg, Köln, Stuttgart, in Antwerpen, San Francisco, Kairo, Spoleto, Sofia, Tel Aviv, Tiflis und Tokyo. Er arbeitete mit Dirigenten wie Barenboim, Haitink, Janowsky, Jordan, Jurowsky, Levine, Luisi, Metzmacher, Pappano, Petrenko, Runnicles. Zahlreiche DVD - und CD- Produktionen dokumentieren seine Sängerkarriere.

Johannes Martin Kränzle ist Preisträger zahlreicher internationaler Gesangswettbewerbe. 2011 wurde er „Sänger des Jahres “ bei der Kritikerumfrage der OPERNWELT, im September 2018 erhielt er abermals diese Auszeichnung. Seit 2014 ist der Mitglied der Deutschen Akademie der darstellenden Künste.
Projekte in 2018 beinhalten u.a. seine Rückkehr nach Bayreuth als Beckmesser (Wagner „Die Meistersinger von Nürnberg“) und an die Londoner Oper Covent Garden als Alberich („Der Ring des Nibelungen“).