Profil

Jessica Falceri

Im norditalienischen Bergamo geboren, absolvierte Jessica Falceri die Pavlova Academy of Ballet und schloss ihr Studium in Mailand und New York ab. Die Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin wurde in Italien vor allem durch TV-Auftritte bekannt. 2011 trat sie mit der Compagnie Montaggio Parallelo auf, 2015 tanzte sie in der Show der US-Compagnie Catapult „Magic Shadows“. 2016 war sie in der Partie der Linda Manero im Bee Gees-Musical „La Febbre del Sabato Sera“ („Saturday Night Fever“) in Mailand zu sehen. Auf der Walensee-Bühne in der Schweiz stand Jessica Falceri 2018 beim Musical „Die Schöne und das Biest“ (Alan Menken) auf der Bühne, 2018/2019 gehörte sie auf der Italientournee zum Ensemble des Queen-Musicals „We Will Rock You“ (Queen/Ben Elton). 2020 wirkte sie im Musical „Mary Poppins“ (R. B., R. M. Sherman/George Stiles) im Teatro Sistina in Rom mit und auch der renommierte Schweizer Zirkus Knie engagierte die vielseitige Darstellerin. An der Deutschen Oper am Rhein gastiert Jessica Falceri als Tänzerin in Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“ (Choreografie: Otto Pichler) in der Regie von Barrie Kosky.