Profil

James Nix

James Nix

James Nix wurde in Toronto, Kanada geboren und erhielt seine Ausbildung an der Quinte Ballet School of Canada sowie an der Canada’s National Ballet School, wo er u.a. in William Forsythes »In the Middle, Somewhat Elevated« sowie Jirí Kyliáns Solo »27’52« tanzte. Von 2014 bis 2018 gehörte er dem Hessischen Staatsballett Wiesbaden an, wo er u.a. in Alexander Ekmans »Left, Right, Left, Right«, in Crystal Pites »10 Duets on a Theme of Rescue«, in Marco Goeckes »Suite Suite Suite«, in Edward Clugs »Ssss«, in Marcos Moraus »Ariadna« sowie in Wayne McGregors »Infra« zu erleben war. Seit 2018 war er schließlich am Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München engagiert.
James Nix wird mit dieser Spielzeit neues Mitglied der Compagnie des Ballett am Rhein.

James Nix was born in Toronto, Canada and was trained at Quinte Ballet School of Canada as well as Canada’s National Ballet School where he dance in pieces like William Forsythe’s „In the Middle, Somewhat Elevated“ and Jirí Kylián’s Solo „ 27’52“. Being a member of Hessisches Staatsballett Wiesbaden from 2014 to 2018 he performed in »Left, Right, Left, Right« by Alexander Ekman, in Crystal Pite’s »10 Duets on a Theme of Rescue«, in Marco Goecke’s »Suite Suite Suite«, in Edward Clug’s »Ssss«, in Marcos Morau's »Ariadna« and in Wayne McGregor’s »Infra«. In 2018 he joined the ensemble of Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz in Munich.
From this season on James Nix is a new member of the Ballett am Rhein company.