Profil

Hsuan-Wu Lai

Der aus Taipeh stammende grafische Künstler und Kostümbildner Hsuan-Wu Lai begann seine Karriere zunächst als freischaffender Künstler und gestaltete im asiatischen Raum Kostüme zu Hairstyling-Shows von Firmen wie Schwarzkopf, Vidal Sasson und L’Oréal. Seit 2000 wirkt er in Theatern, Filmen, Musikvideos und Fashion Shows mit. Insgesamt hat er über 80 Theaterstücke ausgestattet. Außerdem entwarf er die Kostüme für den 3D-Film „Flying Swords of Dragon Gate“, eine Kombination aus westlicher Oper und Pekingoper, die mehrfach ausgezeichnet wurde und auch im Taipeh National Palace Museum anlässlich einer Ausstellung über die Beziehung zwischen Ludwig XIV. und dem chinesischen Kaiser Kang Xi gezeigt wurde. Von „Troy“, einem in Taiwan inszenierten Theaterstück über Treue, hat Lai bei der Prager Quadriennale Kostüme, Zeichnungen und Fotos präsentiert. Beim Edinburgh International Festival 2013 war er mit Kostümen für Kafkas „Verwandlung“ präsent. 2014 arbeitete er als Co-Kostümdesigner für die TV-Serie „Marco Polo”. Zurzeit ist er in Taipeh, Peking und Shanghai als Kostümdesigner und Artdirector tätig.

Vorstellungen
    • Do 12.04.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 21.04.2018, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf