Profil

Gloria Rehm

Gloria Rehm studierte in Berlin und gewann 2017 den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ für ihre Darstellung der Marie in B.A. Zimmermanns „Die Soldaten“, sowie 2013 den Richard-Strauss-Wettbewerb in München. Bereits während ihres Studiums war sie im Ensemble der Oper Köln engagiert. Seit 2014 ist sie Ensemblemitglied des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.
Gastengagements führten sie u. a. an die Bayerische Staatsoper München, die Volksoper Wien, die Semperoper Dresden, die Oper Frankfurt, das Theater Heidelberg und die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf und Duisburg. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Blonde und Konstanze (Mozart „Die Entführung aus dem Serail“), Zerbinetta (Strauss „Ariadne auf Naxos“), Ännchen (Weber „Der Freischütz“), Königin der Nacht (Mozart „Die Zauberflöte“), Marie (Berg „Die Soldaten“), Adina (Donizetti „L’elisir d’amore“), Norina (Donizetti „Don Pasquale“), Musetta (Puccini „La Bohème“), Despina (Despina „Così fan tutte“), Adele (Strauß „Die Fledermaus“), Woglinde (Wagner „Der Ring des Nibelungen“) und Oscar (Verdi „Un ballo in maschera“).

Vorstellungen