Profil

David Fischer

David Fischer

Der Tenor David Fischer studierte Gesang in Freiburg bei Reginaldo Pinheiro und nahm an Meisterkursen bei Brigitte Fassbaender teil, im Dezember 2016 gewann er beim Concours de Genève.
David Fischer konzertiert in ganz Deutschland und der Schweiz, so sang er 2017 im Konzerthaus Freiburg mit dem Freiburger Bachchor und -orchester Bachs „Johannes-Passion“ und gab einen Liederabend beim Schweizer Festival classique des Haudères.
Sein Operndebüt gab David Fischer 2015 bei den Osterfestspielen der Berliner Philharmoniker am Theater Baden-Baden als Trémoloni in Jacques Offenbachs „La princesse de Trébizonde“. 2016 nahm er am Gastspiel des Theater Bonn nach Daegu (Korea) teil, um dort als Jaquino in Ludwig van Beethovens „Fidelio“ aufzutreten. In Bonn trat er zudem als Mottel Kamzoil in Anatevka, Horace Adams in Benjamin Brittens „Peter Grimes“ (Regie, Bühnenbild und Titelpartie: José Cura) sowie als Jon Whitcroft in der Uraufführungsinszenierung von James Reynolds’ Familienoper „Geisterritter“ nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke auf. Außerdem gastiert er regelmäßig an der Oper Leipzig.
Seit der Spielzeit 17/18 ist David Fischer Mitglied im Opernensemble des Theater Bonn. An der Deutschen Oper am Rhein singt er in der Saison 2018/19 den Pedrillo (Mozart „Die Entführung aus dem Serail“) sowie den Joe Whitcroft in „Die Geisterritter“.

Vorstellungen
    • Mi 19.06.2019, 11:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • Sa 22.06.2019, 18:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • So 07.07.2019, 15:00 Uhr
      Theater Duisburg
    • Mi 10.07.2019, 11:00 Uhr
      Theater Duisburg