Profil

Aida Guardia

Aída Leonor Guardia studierte Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und absolvierte ein Auslandsstudium für Szenografie am Institut del Teatre de Barcelona (Spanien). Freie Assistenzen führten sie an die Opernhäuser in Berlin, Wien, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf/Duisburg, Antwerpen und Gent und an die Schauspielhäuser in Stuttgart und Barcelona. Seit 2006 ist sie freischaffend als Bühnen- und Kostümbildnerin vor allem im Bereich Oper tätig. Engagements führten sie nach Saarbrücken, Barcelona (Gastspiel bei der Biennale di Venezia), Chemnitz, Hamburg und nach Taipeh. Sie arbeitete dabei mit den Regisseuren Immo Karaman, Calixto Bieito, Anja Krietsch und Petra Müller zusammen. Zuletzt war Aída Leonor Guardia als Bühnenbildnerin an der Lettischen Nationaloper Riga für die Produktion „Rigoletto“ (Verdi) in einer Inszenierung von Margo Zālïte und an der Oper Leipzig für „Aladino e la lampada magica“ (Nino Rota), Regie Jasmin Solfaghari, tätig. Für die Neuproduktion „Der feurige Engel“ (Prokofjew) entwarf sie gemeinsam mit Immo Karaman das Bühnenbild.

Vorstellungen
    • Sa 09.03.2019, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 16.03.2019, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 24.03.2019, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 31.03.2019, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf