Hygiene- und Sicherheitskonzept

Wir freuen uns, wieder für Sie spielen zu dürfen! Weil Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen oberste Priorität haben und wir weiterhin unseren aktiven Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leisten wollen, halten wir uns strikt an die Weisungen der Behörden. Alle Vorstellungen finden nach Maßgabe der geltenden Schutz-und Hygienemaßnahmen statt. Damit Sie bei uns eine schöne Zeit verbringen können, tun wir alles für eine gastliche und angenehme Atmosphäre.

Die geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen verändern sich stetig. Über die jeweils gültigen Regelungen im Opernhaus Düsseldorf oder im Theater Duisburg informieren wir Sie hier.

Unser Spielplan, mit dem wir in vielerlei Hinsicht auf die gültigen Beschränkungen reagieren, ist Kern unseres Konzeptes für den Vorstellungsbetrieb in der derzeitigen Situation. Alle Vorstellungen sind mit angepassten Besetzungen in Orchester, Ensemble bzw. Ballettcompagnie realisierbar.

 

Darüber hinaus orientiert sich unsere Arbeit an folgenden Grundsätzen:

  • Alle medizinischen Empfehlungen, der Behörden und unsere Beauftragten für Arbeitssicherheit hinsichtlich des Proben- und Vorstellungsbetriebes, setzen wir sorgfältig und gewissenhaft um und aktualisieren sie, sobald erforderlich.
  • Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Wir informieren unsere Mitarbeiter*innen und unser Publikum über die jeweils gültigen Weisungen und Regelungen.

 

  • Mund-Nase-Bedeckung – Innerhalb unserer Räumlichkeiten werden Sie voraussichtlich gebeten sein, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Auf den Sitzplätzen werden Sie diese mit dem Vorstellungsbeginn voraussichtlich abnehmen dürfen, weil die Abstandsregelungen durch die Sperrung von Sitzplätzen eingehalten werden.
  • Platzkapazität – Wir gehen derzeit (Juni 2020) davon aus, dass wir rund 320 Plätze im Opernhaus Düsseldorf und rund 280 im Theater Duisburg anbieten können. Da wir gleichzeitig davon ausgehen, dass die Situation eine dynamische ist, haben wir den Saalplan in drei Zonen unterteilt, in denen wir bei etwaigen Lockerungen das Platzangebot erhöhen können. Dies ist auch Grund dafür, dass wir nicht mit der gesamten Spielzeit in den Vorverkauf gehen, sondern diesen etappenweise durchführen.
  • Allgemeine Hygieneregeln – Bitte halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln auch beim Theaterbesuch ein. Berücksichtigen Sie die Nies- und Hustenetikette und halten Sie ausreichend Abstand zu Ihren Mitmenschen (mindestens 1,50 Meter). Wir werden selbstverständlich im Foyer- und Eingangsbereich ausreichend Desinfektionsmittelspender vorhalten.
  • Einlass – das Einlass- und Wegeleitsystem sorgt dafür, dass Sie ausreichend Abstand einhalten können. Die Säle öffnen mindestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung und werden unmittelbar vor dem Einlass und nach Ende der Vorstellung sorgfältig desinfiziert.
  • Sanitäre Einrichtungen – Unsere sanitären Einrichtungen sind geöffnet, es dürfen sich in ihnen aber weniger Personen aufhalten, um die Abstände zu gewährleisten.
  • Gastronomie - Gemeinsam mit unseren Partner, dem GCS Gastro-Service in Düsseldorf (gcs.catering) und der Frank Schwarz Gastro Group in Duisburg (www.fsgg.de) arbeiten wir daran, Ihnen ein bestmögliches kulinarisches Angebot im Rahmen der geltenden Beschränkungen zu bieten.
recommendation_slider_prev recommendation_slider_next