Francesco Pedone
Der Tänzer Francesco Pedone stammt aus Italien und absolvierte seine Tanzausbildung an der S.P.I.D. (Scuola Professionale Italiana Danza) sowie an der Folkwang Universität der Künste in Essen (Abschluss 1998 als Bühnen Tänzer). Von 1999 bis 2004 war er Mitglied des Folkwang Tanzstudios unter der Leitung von Henrietta Horn sowie Gasttänzer beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Von 2004 bis 2006 folgte eine Position als Solist im Tanztheater-Ensemble am Staatstheater Kassel unter der Leitung von Kuo-Chu Wu. Bei den Salzburger Festspielen war Francesco Pedone 2007 Choreographie-Assistent für Philipp Stölzls Inszenierung von Berlioz „Benvenuto Cellini“. Seit 2006 ist er als freischaffender Tänzer tätig mit Engagements u.a. bei den Städtischen Bühnen Münster unter Daniel Goldin, in der freien Szene mit Choreographen wie Gabrielle Staiger, Mark Sieczkarek, Morgan Nardi, Kathrin Spaniol, Sabine Seume, Michael Schmidt, Christine Brunel, Silke Z, Eun-Sik Park und Claudia Lichtblau sowie als Choreograph für das Ensemble Half Past Selber Schuld.