Eric Rydvall
For English version please scroll down

Der Schwede Erik Rydvall begann im Alter von fünf Jahren mit dem Violinspiel. Mit 18 entdeckte er für sich die Nyckelharpa und studierte dieses aus dem Mittelalter stammende Streichinstrument am Eric Sahlström Institut in Tobo und an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm. Begegnungen mit dem Nyckelharpa-Pionieren Johan Hedin und Olov Johansson sowie Musikern wie Magnus Zetterlund und Anders Löfberg ermutigten Erik Rydvall, seinen eigenen Stil zu entwickeln. Er ist Mitbegründer des bekannten schwedischen Folk Music Trios Nordic, mit dem er auch auf Tournee geht. 2011 gewann er mit seinem Trio Nordic den Preis „The best band of the year“ bei den Swedish Folk and World Music Awards. 2010 wurde er Mitglied der Tanzcompagnie Flamencos en route und wirkte bei den Produktionen „orfeo.euridíce.das paradies“ (2010) sowie „El Rubí“ (2012) mit. Zusammen mit dem bekannten Hardangerfiedel-Spieler Olav Luksengård Mjelva gründete er das Duo Rydvall/Mjelva, mit dem er 2012 das vielbeachtete Debüt-Album „Isbrytaren“ („Der Eisbrecher“) herausbrachte, auf dem sich erstmals überhaupt traditionelle Nyckelharpa- sowie Hardangerfiedel-Musik verbinden.

Born in Sweden, Erik Rydvall began playing violin at the age of five, before at last discovering the nyckelharpa at 18. Between 2003 and 2008 Erik Rydvall studied nyckelharpa at the Eric Sahlström Institute in Tobo and the Royal College of Music in Stockholm. Meeting the legendary nyckelharpa pioneers, Johan Hedin and Olov Johansson as well as other musicians such as Magnus Zetterlund and Anders Löfberg persuaded Erik Rydvall to begin the development of his own approach. He was soon touring with the successful Swedish folk music trio Nordic where he also is a founding member. 2011 he won with his Trio Nordic the price “The best band of the year” at the Swedish Folk and World Music Awards. 2010 he joined the Swiss flamenco dance company Flamencos en route performing “Orfeo and Euridice” 2011 and “El Rubí” 2012. Together with one of Norway’s top Hardanger fiddle players Olav Luksengård Mjelva he formed the duo Rydvall/Mjelva and in 2012 saw the release of their highly acclaimed debut album “Isbrytaren” (“The Icebreaker”), unifying traditional nyckelharpa and hardangerfiddle music for the first time ever.
 
Vorstellungen Eric Rydvall
14.03.2015 b.23
15.03.2015 b.23
19.03.2015 b.23
21.03.2015 b.23
25.03.2015 b.23
28.03.2015 b.23
01.04.2015 b.23
05.04.2015 b.23
12.04.2015 b.23
21.06.2015 b.23
25.06.2015 b.23