Claus Stump
For English version please scroll down

Claus Stump wurde in Köln geboren und studierte bis 1999 Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der Bildenden Künste sowie der Toneelacademie in Maastricht. Seitdem arbeitet er als freiberuflicher Ausstatter für zahlreiche Schauspiel-, Musiktheater- und Tanzproduktionen. Wichtige Stationen waren u. a. das Schauspielhaus Köln („Geist“, „Mordslust“, „Jeffrey“), das Theater Lübeck („Finnisch“, „Kopenhagen“), das Theater Ulm („Orfeo“), die Oper Wuppertal („Arabella“, „Peter Grimes“, „Griechische Passion“), das Stadttheater Bremerhaven („Die Katze auf dem heißen Blechdach“), die Deutsche Oper Berlin („Kannst Du pfeiffen, Johanna?“) und die Schlossoper Haldenstein in Chur („Le nozze di Figaro“). Zudem stattete er zahlreiche Produktionen für pretty ugly tanz köln/Amanda Miller, das Ballett Pforzheim und das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln aus. Im Jahr 2004 gründete er das Theater mixx, dessen künstlerische Leitung er übernahm. Seit 2010 arbeitet Claus Stump zudem als Dozent für die ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln sowie die Toneelacademie Maastricht, wo er von 2011 bis 2014 auch Koordinator der Studiengänge Bühnen- und Kostümbild war. Neben seinem Beruf als Bühnen- und Kostümbildner ist Claus Stump leidenschaftlicher Tänzer (authentische Bewegung) und Puppenspieler.

Claus Stump was born in Cologne and studied set and costume design until 1999 at the academy of visual arts and also at the Toneelacademie of Maastricht. Since then he has been a freelance designer for numerous productions of speaking and musical theatre and dance. Important milestones included Schauspielhaus Köln (“Geist”, “Mordslust”, “Jeffrey”), the Lübeck theatre (“Finnisch”, “Kopenhagen”), Theater Ulm (“Orfeo”), Wuppertal Opera (“Arabella”, “Peter Grimes”, “The Greek Passion”), the Bremerhaven municipal theatre (“Cat on a Hot Tin Roof”), Deutsche Oper Berlin (“Can you whistle, Johanna?”) and the Haldenstein castle opera in Chur (“Le nozze di Figaro”). He also supplied the decor for many productions of Amanda Miller’s pretty ugly tanz köln, the Pforzheim ballet and the N.N. Theater Neue Volksbühne Köln. In the year 2004 he founded Theater mixx and undertook its artistic direction. Since 2010 Claus Stump also has a teaching contract at the ecosign/design academy in Köln and at the Toneelacademie of Maastricht, where from 2011 to 2014 he was also coordinator of the stage and costume design courses. Besides his main profession as set and costume designer Claus Stump is an enthusiastic dancer (authentic movement) and puppeteer.
 
Homepage: www.claus-stump.de
 
Vorstellungen Claus Stump
08.05.2015 b.24
13.05.2015 b.24
17.05.2015 b.24
23.05.2015 b.24
29.05.2015 b.24
19.06.2015 b.24
26.06.2015 b.24