Johannes Schmid
Johannes Schmid, geboren 1973 in Niederbayern, studierte Theater- und Filmwissenschaften, Germanistik, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Erlangen und München. Seit 2000 ist er als freischaffender Regisseur tätig, u.a. für das Bayerische Staatsschauspiel, die Oper Dortmund, die Salzburger Festspiele, das Theater Sankt Gallen, das Nationaltheater Mannheim, das Theater Konstanz, das Theater Münster und die Münchner Schauburg. Er führte Regie bei Musik- und Sprechtheater, u. a. bei Tirso de Molinas „Don Gil von den grünen Hosen“, Donizettis komische Oper „Don Pasquale“, dem Tiger Lillies-Kultstück „Shockheaded Peter“, Cervantes` „Don Quijote von der Mancha“, Robert Walsers „Jakob von Gunten“, Purcells Semi-Opera „The Fairy Queen“ und dem Erfolgsmusical „Anatevka – Fiddler on the Roof“. Seine Inszenierung „Eine Odyssee“ nach Homer erhielt den „Rosenstrauß des Jahres 2007“ als beste Münchner Theaterproduktion. Neben seiner Theaterarbeit dreht Johannes Schmid Filme. Sein Kinodebüt „Blöde Mütze!“ wurde mehrfach national und international ausgezeichnet. Sein zweiter Kinospielfilm, die deutsch-polnische Co-Produktion „Wintertochter“ erhielt u.a. den Deutschen Filmpreis 2012 in der Kategorie Kinderfilm. Weitere Filme sind in Vorbereitung. An der Deutschen Oper am Rhein inszeniert er die Uraufführung der Familienoper „Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte“ von Marius Felix Lange nach einem Libretto von Martin Baltscheit.
 
Vorstellungen Johannes Schmid
31.05.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
25.06.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
01.07.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
02.07.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
06.07.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte