Lukas Beikircher
Lukas Beikircher studierte Klavier und Komposition in München und absolvierte anschließend ein Dirigierstudium in Dresden. Während des Studiums assistierte er Sir Colin Davis und Hartmuth Haenchen an der Oper Amsterdam, war Pianist für die Violinvorspiele der Staatskapelle Dresden und erhielt einen Kompositionsauftrag der Philharmonie Köln. Nach seinem ersten Engagement als Korrepetitor am Staatstheater Braunschweig wurde er Principal Conductor der Stichting Internationale Operaproducties Holland. Es folgte ein Engagement als erster koordinierter Kapellmeister am Staatstheater Darmstadt, wo Beikircher ein breites Repertoire dirigierte. Neben seinen Festengagements gastiert er an unterschiedlichen Häusern im In- und Ausland und ist auch als Konzertdirigent tätig. In den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12 war Beikircher 1. Kapellmeister des Staatstheaters am Gärtnerplatz und kommissarischer Chefdirigent. Neben seinen Festengagements gastierte er mit großem Erfolg u.a. an der Oper Krakau, dem Theater Lodz oder der Oper Bonn. Mit dem RSO Bratislava gab er Konzerte u.a. in der Berliner Philharmonie und der Laeiszhalle Hamburg. Mit der Bohuslav Martinů-Philharmonie war er in der Philharmonie München, der Glocke Bremen und im Münchner Herkulessaal zu Gast. In der Saison 2012/13 dirigiert er „Madama Butterfly“ (Puccini) am Theater Chemnitz sowie „Die Zauberflöte“ (Mozart) in St. Gallen und „Ein Walzertraum“ (Straus) am Landestheater Innsbruck.
 
Vorstellungen Lukas Beikircher
19.04.2014 Die Walküre
20.04.2014 Don Giovanni
26.04.2014 Die Walküre
04.05.2014 Die Walküre
13.05.2014 La traviata
30.05.2014 La traviata
31.05.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
14.06.2014 Death in Venice
18.06.2014 Death in Venice
20.06.2014 Death in Venice
21.06.2014 Don Giovanni
22.06.2014 Death in Venice
29.06.2014 Death in Venice
01.07.2014 La traviata
03.07.2014 La traviata
04.07.2014 Death in Venice
06.07.2014 Death in Venice