Anna Lucia Richter
Anna Lucia Richter studierte von 2007 bis 2009 als Jungstudentin und nach ihrem Abitur im Hauptstudium an der Musikhochschule Köln, das sie im Sommer 2013 abschloss. Sie ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin, erhielt den Luitpold-Preis des Kissinger Sommers 2011 und den Felix Mendelssohn Bartholdy Preis 2011. Im Jahr 2012 gewann sie den internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau. Seither arbeitete sie mit namhaften Orchestern und Dirigenten wie Markus Stenz, Paavo und Kristjan Järvi, Marin Alsop, Helmut Froschauer oder Christoph Altstaedt zusammen. Auf der Opernbühne gastierte sie u. a. in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ (Sandmann/Taumann), Mozarts „Le nozze di Figaro“ (Barbarina) und „Don Giovanni“ (Zerlina) an der Deutschen Oper am Rhein. Außerdem ist sie als Eurydice und La Musica in Monteverdis „Orfeo“ (Regie: Sasha Waltz) in Amsterdam, in Luxembourg, Baden-Baden und Berlin zu erleben. Sie gibt regelmäßig Liederabende und ist damit u. a. in New York, Budapest, bei der Ruhrtriennale und beim Oxford Liedfestival unterwegs.
 
Homepage: www.annaluciarichter.com