Marie-Luise Walek
Marie-Luise Walek stammt aus Wien. Bereits während ihres Studiums an der Akademie der Bildenden Künste ihrer Heimatstadt arbeitete sie eng mit Günther Schneider-Siemssen zusammen. Inzwischen ist sie als Kostümbildnerin weltweit tätig und regelmäßig an den Opernhäusern in Nizza, Zürich und San Francisco für Produktionen wie „Katja Kabanowa“, „Hérodiade“, „Salome“ und „Nabucco“ zu Gast. In Nizza, aber auch zur Eröffnung des neuen Opernhauses von Shanghai, erarbeitete sie unter der Regie von Pierre Médecin die Kostüme zu Gounods „Faust“. Weitere Engagements führten sie u.a. an die Wiener Staatsoper mit „Lulu“, an die Deutsche Oper Berlin mit „Samson et Dalila“, an die Berliner Staatsoper Unter den Linden mit „Il Ritorno d‘Ulisse in Patria“, zu den Bregenzer Festspielen mit „Anna Bolena“, an das Opernhaus Zürich mit einem Donizetti-Zyklus und an die New Yorker Metropolitan Opera mit „Jenůfa“. Frühere Arbeiten in Italien brachten sie u.a. ans Teatro Bellini in Catania mit „La fanciulla del West“, nach Rom in die Caracalla-Therme mit „Cavalleria rusticana“ und „Pagliacci“ sowie an die Mailänder Scala mit „Pelléas et Mélisande“. Dabei arbeitete sie mit Regisseuren wie Wolfgang Weber, Giancarlo del Monaco, Immo Karaman, Günther Rennert, Petrika Ionesco, Bruno Stefano und Pierre Médecin zusammen. Mit Josef E. Köpplinger verbindet Marie-Luise Walek eine langjährige Zusammenarbeit an verschiedenen Opernhäusern und Theatern, darunter die Opéra du Rhin Strasbourg („Showboat“), die Hamburgische Staatsoper („L’Upupa“) und die Wiener Volksoper („Der Evangelimann“).
 
Vorstellungen Marie-Luise Walek
08.11.2014 Die Zirkusprinzessin
11.11.2014 Die Zirkusprinzessin
15.11.2014 Die Zirkusprinzessin
29.11.2014 Die Zirkusprinzessin
21.12.2014 Die Zirkusprinzessin
26.12.2014 Die Zirkusprinzessin
31.12.2014 Die Zirkusprinzessin
03.01.2015 Die Zirkusprinzessin
17.06.2015 Die Zirkusprinzessin