Michael Hampe
Michael Hampe wurde 1935 in Heidelberg geboren. Nach seiner Schulausbildung ging er mit einem AFS Stipendium in die USA und studierte an der Syracuse University Musik (Cello). Zurück in Deutschland besuchte er die Falckenberg Schauspielschule in München. An den Universitäten Heidelberg, München und Wien studierte Michael Hampe Theaterwissenschaft und Musikwissenschaft und promovierte mit einer Arbeit über die Entwicklung der Bühnentechnik. Anschließend arbeitet er als Schauspieler und Regisseur an deutschen und schweizer Theatern. Von 1965 bis 1970 war er als Vizedirektor am Schauspielhaus Zürich tätig. 1972 wurde er Intendant am Nationaltheater Mannheim. 1975 folgte er dem Ruf an die Oper Köln, wo er 20 Jahre lang als Intendant tätig und für das Haus prägend sein sollte. Von 1984 bis 1989 war er außerdem Direktoriumsmitglied der Salzburger Festspiele und arbeitete als Regisseur mit Herbert von Karajan, Riccardo Muti und Hans Werner Henze zusammen. Von 1992 bis ins Jahr 2000 war er als Intendant der Dresdner Musikfestspiele tätig.

Michael Hampe hat als Opernregisseur an den bedeutendsten Bühnen inszeniert, unter anderen an der Mailänder Scala, am Londoner Royal Opera House Covent Garden, an der Pariser Opéra, ebenso wie in fast allen Ländern Europas, in den USA, Südamerika, Japan und Australien sowie bei den bedeutenden internationalen Festivals in Salzburg, Edinburgh, Florenz und Pesaro.
Als Schauspielregisseur war er unter anderen bei den Schwetzinger Festspielen, den Luzerner Festwochen, am Schauspielhaus Zürich und am Staatsschauspiel München aktiv.
Zu seinen Lehrtätigkeiten gehört eine Professur an der Staatlichen Musikhochschule Köln. Desgleichen lehrt er an zahlreichen Universitäten und Akademien des In- und Auslands. Außerdem war er als Theaterbau-Experte Vize-Präsident der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft.
 
Vorstellungen Michael Hampe
20.04.2014 Le nozze di Figaro
31.05.2014 Le nozze di Figaro
21.06.2014 Le nozze di Figaro
02.07.2014 Le nozze di Figaro