Thorsten Grümbel
Der Bassist Thorsten Grümbel studierte Gesang in Lübeck und Detmold. Von der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf wechselte er 2009 an die Oper Frankfurt und kam 2012/13 an den Rhein zurück. Gastengagements führten ihn u.a. nach Dortmund, Essen, Freiburg, Kiel, Leipzig, Köln, nach Prag, Taipeh, Wiesbaden, Nürnberg, Hannover und München, an die Opéra National Paris (Bastille) und zu den Opern-Festspielen u.a. in Mézières, Montreux, Strasbourg, Savonlinna und Schwerin. Sein Repertoire umfasst die Mozart-Partien Osmin („Die Entführung aus dem Serail“), Figaro („Le nozze di Figaro“), Komtur („Don Giovanni“), Sarastro („Die Zauberflöte“), die Verdi-Partien Banquo („Macbeth“), Zaccaria („Nabucco“), Fiesco („Simon Boccanegra“), Sparafucile („Rigoletto“), Phillipp II. („Don Carlo“) und die Wagner-Partien Landgraf Hermann („Tannhäuser“), Fasolt („Rheingold“) sowie Werke von Monteverdi bis Hindemith. 2011/12 debütierte er an der Semperoper Dresden als Sparafucile und wurde dort mehrfach als Sarastro verpflichtet. An der Staatsoper München gastierte er als Fasolt, in Zürich als Osmin und Frankfurt als Frank (Strauß „Die Fledermaus“). An der Deutschen Oper am Rhein ist er als Graf Walter (Verdi „Luisa Miller“), in den Mozart-Partien Sarastro, Osmin und Komtur sowie als Heinrich der Vogler in der Neuproduktion von Wagners „Lohengrin“ zu erleben.
 
Vorstellungen Thorsten Grümbel
20.04.2014 Don Giovanni
24.04.2014 Die Zauberflöte
27.04.2014 Die Zauberflöte
30.04.2014 Die Zauberflöte
24.05.2014 Lohengrin
29.05.2014 Lohengrin
01.06.2014 Lohengrin
09.06.2014 Lohengrin
12.06.2014 Die Zauberflöte
15.06.2014 Lohengrin
21.06.2014 Don Giovanni