Dmitry Trunov
Der Tenor Dmitry Trunov wurde 1986 in Russland geboren. Schon im Alter von 17 Jahren begann er sein Gesangsstudium am Academic Junior Music College in Moskau und führte dieses ab 2005 am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium fort.
Seine Rollen am dortigen Opernstudio schließen Lenski und Triquet in Tschaikowskys „Eugen Onegin“, Rodolfo in Puccinis „La Bohème“ und den Grafen Almaviva in Rossinis „Der Barbier von Sevilla“ ein.
In seinem Studium erarbeitet sich Dmitry Trunov ein breites Repertoire mit Schwerpunkt auf Rossinis Opern, aber auch Werken von Donizetti, Rachmanninov, Rimsky-Korsakoff, Bizet und vielen anderen.
Der preisgekrönte Tenor wird seit 2009 am Stanislawsky- und Nemirovich-Danchenko Theater in Moskau ausgebildet und gehört ab der Spielzeit 2009/10 zum Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein.