Patrick Francis Chestnut
Der in Palo Alto, Kalifornien, geborene Pianist und Dirigent studierte an der Indiana University in Bloomington Klavier bei Leonard Hokanson, Violoncello bei Helga Winold und Jazz bei David Baker und Dominic Spera. Er vertiefte seine Studien in Meisterkursen u.a. bei James King, Hans Hotter, Lorin Maazel und Gustav Kuhn. In den 1990er Jahren gab er jährlich Klavierkonzerte in seiner Heimstadt Palo Alto, arbeitete als Dirigent mit dem Palo Alto Chamber Orchestra, war musikalischer Assistent beim Western Opera Theater San Francisco und Conductor in residence an der Opera Camerata in Pittsburgh. Nach seinem Engagement im Opernstudio der Oper in San Francisco verbrachte er ein Jahr zwecks intensiven Sprachaufenthalt in Perugia (Italien). Sein erstes Engagement in Deutschland führte ihn im Jahre 1993 als Repetitor mit Dirigierverpflichtung nach Bremerhaven. 1994 bis 1997 war er Repetitor und Kapellmeister am Staatstheater Saarbrücken. Es folgten Engagements in Koblenz (1997–1999), Mainz (1999–2000) und Detmold (2001–2005). Nach einer Zeit als freischaffender Dirigent und Pianist kam er 2008 als Repetitor an die Deutsche Oper am Rhein und übernahm hier u.a. das Dirigate von „Der gestiefelte Kater“ (Montsalvatge) und „Rigoletto“ (Verdi). In der aktuellen Spielzeit dirigiert er Emmerich Kálmáns Operetten „Die Csárdásfürstin“ und „Die Zirkusprinzessin“ sowie Gaetano Donizettis „L’elisir d’amore“.
 
Vorstellungen Patrick Francis Chestnut
26.12.2014 Die Zirkusprinzessin
03.01.2015 Die Zirkusprinzessin
04.01.2015 Die Csárdásfürstin
10.01.2015 Die Csárdásfürstin
20.02.2015 Die Csárdásfürstin
01.03.2015 L'elisir d'amore
08.03.2015 L'elisir d'amore