Cornelia Maria Orendi
Die Mezzosopranistin Cornelia Maria Orendi wurde in Mülheim an der Ruhr geboren und studierte bei Prof. Barbara Schlick in Wuppertal. Meisterkurse bei Paul Esswood und Rudolf Piernay ergänzten ihre künstlerische Ausbildung, die sie 2003 mit Bestnote abschloss. In der Arbeit mit Kai Wessel, Herrmann Max und Konrad Junghänel vertiefte sie ihre Kenntnisse der Alten Musik. Sie begründete das Kammermusikensemble „Canto di Camera“, mit dem sie sich der Aufführung englischer und italienischer Lautenlieder und Kammermusik widmete. Mit dem „Trio Erato“ war sie bei mehreren Festivals Alter Musik zu hören. Konzertreisen führen sie nach Italien, Österreich, in die Schweiz und die Niederlande. Noch während ihres Studiums wurde Cornelia Orendi in der Spielzeit 2000/01 in den Opernchor der Deutschen Oper am Rhein engagiert.