Antoine Jully
For English version please scroll down

Ausgebildet am Conservatoire national supérieur de musique et de danse in Paris tanzte Antoine Jully im Corps de ballet der Opéra National de Paris. Sein erstes festes Engagement erhielt er 1999 am Royal Ballet London, wo er für einen Workshop auch seine erste Choreographie kreierte. Von 2002 bis 2005 war er Tänzer beim Ballet d’Europe in Marseille unter Jean-Charles Gil und präsentierte dort weitere eigene Ballette. Er arbeitete als Tänzer mit Choreographen wie Jacopo Godani, William Forsythe und Martino Müller sowie als Sänger und Schauspieler. 2005 engagierte Martin Schläpfer ihn in sein ballettmainz und kreierte einige herausragende Rollen für ihn. Darüber hinaus war er u. a. in Choreographien von Regina van Berkel, Hans van Manen, Eric Oberdorff und Twyla Tharp zu erleben. Seit 2009 ist er Mitglied des Balletts am Rhein, wo er in der Spielzeit 2011/12 mit „Inside“ erstmals eine Uraufführung zeigte. Ein Jahr später folgte dort „Rebound – Topple – Splash“, wobei er neben der Choreographie auch Bühne und Kostüme kreierte. In dieser Saison entsteht für das Ballett am Rhein „Hidden Features“. Im Juli 2014 wird Antoine Jully die Compagnie verlassen, da das Oldenburgische Staatstheater ihn zum neuen Chefchoreographen berufen hat.

Antoine Jully was trained at the Paris Conservatoire national superieur de musique et de dance. He danced in the Corps de Ballet of the Opéra National de Paris before being given his first firm engagement with the Royal Ballet in London in 1999 where, as part of a workshop, he created his first choreography.
From 2002 to 2005 Antoine was a dancer in the Marseille Ballet d’Europe, under Charles Gil and presented more of his own work. He danced for choreographers such as Jacopo Godani, William Forsythe and Martino Müller whilst also performing as an actor and a singer. In 2005 Martin Schläpfer engaged him at his ballettmainz creating a number of prominent roles specially for him. He has appeared in pieces by Regina van Berkel, Hans van Manen, Eric Oberdorff and Twyla Tharp. Since 2009 Antoine has been a member of the Ballett am Rhein where, during the 2011/12 season, he presented the world première of his choreography „Inside“. He followed this a year later with „Rebound – Topple – Splash“ also creating the stage design and costumes. This season he is choreographing „Hidden Features“ for the Ballett am Rhein. In July 2014 he leaves the company to become the new Chief Choreographer at the Oldenburgische Staatstheater.
 
Vorstellungen Antoine Jully