Maike Fölling
Maike Fölling studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Hauptfach Musik an der Universität Hildesheim sowie Médiation culturelle de l’art an der Université de Provence. Im Herbst 2009 schloss sie ihr deutsch-französisches Doppelstudium mit dem Diplom und dem Master of Arts ab.
Während ihres Studiums sammelte sie Berufserfahrung in den Bereichen Dramaturgie, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei deutschen und französischen Kulturinstitutionen, wie dem Staatstheater Stuttgart, dem Theater Bielefeld, dem zeitgenössischen ensemble Télémaque und dem Orchestre des Jeunes de la Méditerranée.
In der Spielzeit 2009/10 wurde sie als Musiktheaterpädagogin an die Deutsche Oper am Rhein engagiert, um die Abteilung „Junges Publikum“ mit aufzubauen. Seitdem vermittelt sie Oper und Ballett an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In der Spielzeit 2011/12 leitete sie die Jugendclubproduktion „Being Ulysses“ in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus. Sie begleitet dramaturgisch Foyerproduktionen für Kinder, darunter „Figaros Hochzeit“.
Im Jahr 2011 war Maike Fölling Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes. Als Stipendiatin der Körber Masterclass on Music Education setzt sie sich seit Herbst 2012 mit kreativen Formen der Musik- und Konzertvermittlung an alle Altersgruppen auseinander.