Laimonas Pautienius
Laimonas Pautienius wurde 1973 in Litauen geboren. Bereits während seines Studiums in Vilnius gab er als Spoleta (Puccini Tosca) sein Debüt an der Nationaloper Litauen. 1999 debütierte er am Musiktheater in Kaunas. Im Sommer 2000 begann sein Engagement am Musiktheater Klaipèda mit Moniuszkos Oper „Halka“ (Janusz) und dem Musical „Fiddler on the roof“ (Perchik). Vier Jahre später war er an den estnischen und lettischen Nationalopern u.a. in Verdis „La traviata“ (Germont), Tschaikowskys „Pique Dame“ (Jeletsky), Mozarts „Don Giovanni“, Rubinsteins „Demon“, Saint-Saëns’ „Samson et Dalila“ (Le Grand Prêtre), Mozarts „Le nozze di Figaro“ (Graf Almaviva), Rameaus „Les Paladins“ (Orcan) und Bizets „Carmen“ (Escamillo) zu erleben. Laimonas Pautientius gab Konzerte mit dem Orchester der Litauischen Nationaloper und der Litauischen Philharmonie in den USA, in Deutschland, Frankreich, Schweden, Lettland und Estland und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Seit 2009/10 ist er Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein, wo er 2013/14 wieder als Don Giovanni (Mozart), als Graf Almaviva (Mozart „Le nozze di Figaro“) zu erleben sein wird und in Neuproduktionen die Partien Giorgo Germont (Verdi „La traviata“) und Albert (Massenet „Werther“) übernimmt.
 
Vorstellungen Laimonas Pautienius
19.04.2014 La traviata
25.04.2014 Werther
30.04.2014 Werther
03.05.2014 Werther
11.05.2014 Werther
14.05.2014 Werther
16.05.2014 La traviata
17.05.2014 Werther
22.05.2014 Werther
25.05.2014 Werther
31.05.2014 Le nozze di Figaro
13.06.2014 Werther
21.06.2014 Don Giovanni
28.06.2014 Werther
02.07.2014 Le nozze di Figaro
05.07.2014 Werther