Günes Gürle
Der türkische Bassbariton Günes Gürle war Finalist der beiden renommierten Gesangswettbewerbe Toti dal Monte in Treviso (2003) und Hans Gabor Belvedere in Wien (2004). An der Staatsoper Istanbul sorgte er in der Titelpartie von Mozarts „Don Giovanni“ für Furore. Zu seinem Repertoire gehören u.a. die Mozart-Partien Figaro, Leporello („Don Giovanni“), Don Alfonso („Così fan tutte“) und Osmin („Die Entführung aus dem Serail“), außerdem Prinz Selim (Rossini „Il turco in Italia“), Oroveso (Bellini „Norma“), Sparafucile (Verdi „Rigoletto“), Ferrando (Verdi „Il trovatore“), Karl V. (Verdi „Don Carlo“), Oberpriester (Verdi „Nabucco“), Colline (Puccini „La Bohème“), Basilio (Rossini „Il barbiere di Siviglia“), Giulio Cesare (Händel „Giulio Cesare in Egitto“), Swallow (Britten „Peter Grimes“), Angelotti (Puccini „Tosca“) und Pollux (Rameau „Castor et Pollux“), wofür er zum „best male opera singer 2013“ gekürt wurde. Gastengagements führten ihn nach Treviso, Straßburg, an die Vlaamse Opera, zu den Opernfestspielen St. Margarethen und den Wiener Festwochen sowie an die Bayerische Staatsoper und zum BR Münchner Rundfunkorchester. Seit 2005/06 ist Günes Gürle Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein, wo er zuletzt u.a. als Totengräber (UA Lange „Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte“) und Cahit (Vollmer „Gegen die Wand“) zu sehen war. 2014/15 folgen außerdem Dulcamara (Donizetti „L’elisir d’amore“) und Le Bailli (Massenet „Werther“).
 
Homepage: gunesgurle.com
 
Vorstellungen Günes Gürle
18.09.2015 Arabella
20.09.2015 Arabella
26.09.2015 Arabella
01.10.2015 Arabella
04.10.2015 Arabella
07.10.2015 Arabella
11.10.2015 Arabella
18.10.2015 Arabella
24.10.2015 Arabella
15.11.2015 Symphoniker im Foyer
08.01.2016 Tosca
16.01.2016 Tosca
22.01.2016 Tosca
10.02.2016 Werther
13.02.2016 Werther
14.02.2016 Don Giovanni
21.02.2016 Don Giovanni
25.02.2016 Don Giovanni
10.03.2016 Don Giovanni
31.05.2016 L'elisir d'amore
10.06.2016 Rigoletto
16.06.2016 L'elisir d'amore
01.07.2016 Carmen