Günes Gürle
Der türkische Bassbariton Günes Gürle war Finalist der beiden renommierten Gesangswettbewerbe Toti dal Monte in Treviso (2003) und Hans Gabor Belvedere in Wien (2004). An der Staatsoper Istanbul sorgte er in der Titelpartie von Mozarts „Don Giovanni“ für Furore. Zu seinem Repertoire gehören u.a. die Mozart-Partien Figaro („Le nozze di Figaro“), Leporello („Don Giovanni“), Don Alfonso („Così fan tutte“) und Osmin ( „Die Entführung aus dem Serail“), außerdem Conte Robinson (Cimarosa „Il matrimonio segreto“), Prinz Selim (Rossini „Il turco in Italia“), Sparafucile (Verdi „Rigoletto“), Ferrando (Verdi „Il trovatore“), Karl V. (Verdi „Don Carlo“), Oberpriester (Verdi „Nabucco“), Colline (Puccini „La Bohème“), Basilio (Rossini „Il barbiere di Siviglia“), Giulio Cesare (Händel „Giulio Cesare in Egitto“) und Pollux (Rameau „Castor et Pollux“), wofür er beim Donizetti Classical Music Awards Istanbul zum „best male opera singer 2013“ gekürt wurde. Seit 2005/06 ist Günes Gürle Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein, Gastengagements führten ihn nach Treviso, Strasbourg, an die Vlaamse Opera, zu den Opernfestspielen St. Margarethen und den Wiener Festwochen sowie an die Bayerische Staatsoper und zum BR Münchner Rundfunkorchester. An der Deutschen Oper am Rhein ist er 2013/14 u.a. als Leporello, Oroveso (Bellini „Norma“), Angelotti (Puccini „Tosca“), Swallow (Britten „Peter Grimes“) und Totengräber der Uraufführung „Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte“ zu sehen.
 
Homepage: gunesgurle.com
 
Vorstellungen Günes Gürle
02.05.2014 Norma
04.05.2014 Norma
10.05.2014 Norma
15.05.2014 Norma
27.05.2014 Tosca
31.05.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
08.06.2014 Norma
15.06.2014 Symphoniker im Foyer
20.06.2014 Gegen die Wand
22.06.2014 Gegen die Wand
25.06.2014 Gegen die Wand
29.06.2014 Gegen die Wand
01.07.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte
02.07.2014 Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte