Andreas Reinhardt
Andreas Reinhardt wurde in Meisen geboren. Von 1951 bis 1961 war er Theatermaler, Bühnenbildassistent und Bühnenbildner, von 1962 bis 1964 Meisterschüler von Prof. Karl von Appen an der Deutschen Akademie der Künste in Berlin. Danach wurde er von Helene Weigel als Bühnenbildner an das Berliner Ensemble engagiert. 1975 übersiedelte er aus der DDR in die Bundesrepublik und lebte seit 1978 als freier Bühnenbildner in München. Er war Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und hatte eine Gastprofessur an der Akademie für Bildende Künste München inne. Neben Arbeiten für Oper und Schauspiel schuf er u.a. Ausstattungen für die Bayreuther Festspiele 1982, die Salzburger Festspiele 1985 und 1987 sowie das Spoleto Festival 1988. Zu den Regisseuren, mit denen er zusammenarbeitete, gehörten u.a. Ruth Berghaus, Adolf Dresen, August Everding, Wolfgang Heinz, Walter Felsenstein, Götz Friedrich, Boy Gobert, Hans Hollmann, Kurt Horres, Günter Krämer, Alfred Kirchner, Nikolaus Lehnhoff, Hans Lietzau, Heinz Spoerli, Johannes Schaaf und Manfred Weckwerth. Andreas Reinhardt verstarb im Dezember 2007.
 
Vorstellungen Andreas Reinhardt
19.04.2014 Die Walküre
26.04.2014 Die Walküre
04.05.2014 Die Walküre