Boris Statsenko
Der russische Bariton Boris Statsenko absolvierte seine Gesangsausbildung an der Musikfachschule der Stadt Tscheljabinsk und am Moskauer Staatlichen Konservatorium bei Hugo Tits und Pjotr Skusnischenko. Der Preisträger zahlreicher Wettbewerbe (u.a. Maria-Callas-Wettbewerb in Athen 1989 und Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau 1990) wurde 1990 Ensemblemitglied des Bolschoi-Theaters Moskau. Nach seinem erfolgreichen Auftritt als Robert in Tschaikowskys „Jolanta“ 1993 beim Opernfestival in Dresden wurde Boris Statsenko an das Städtische Theater Chemnitz engagiert. Seit der Spielzeit 1999/2000 ist er Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Regelmäßige Gastspiele führen ihn durch die ganze Welt. Zu seinem Repertoire gehören über 50 Partien des russischen, italienischen und deutschen Fachs, darunter Enrico (Donizetti „Lucia di Lammermoor“), im Verdi-Fach Rigoletto, Macbeth, Nabucco, Conte di Luna („Il trovatore“), Giorgio Germont („La traviata“), Posa („Don Carlo“), Renato („Un ballo in maschera“) sowie Scarpia (Puccini „Tosca“), Michele (Puccini „Il tabarro“), Wolfram von Eschenbach (Wagner „Tannhäuser“) und Amfortas (Wagner „Parsifal“). An der Deutschen Oper am Rhein ist er 2013/14 als Tonio (Leoncavallo „Pagliacci“) und Miller (Verdi „Luisa Miller“) zu erleben.
 
Homepage: www.statsenkoboris.ru/de
 
Vorstellungen Boris Statsenko
25.04.2014 Cavalleria rusticana / Pagliacci
29.04.2014 Cavalleria rusticana / Pagliacci
09.05.2014 Cavalleria rusticana / Pagliacci
13.05.2014 La traviata
17.05.2014 Cavalleria rusticana / Pagliacci
27.05.2014 Tosca
30.05.2014 La traviata
06.06.2014 La traviata
17.06.2014 La traviata
27.06.2014 Oper am Rhein für alle
28.06.2014 b.09
01.07.2014 La traviata
03.07.2014 La traviata
05.07.2014 b.09