Bruce Rankin
Der britische Tenor begann seine Gesangskarriere in seiner Heimatstadt London und an den wichtigsten britischen Opernhäusern. 1995/96 wurde Bruce Rankin nach Bremen engagiert. Seit 1998/99 ist er Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Bruce Rankin gastiert erfolgreich in ganz Europa. Zu seinen Partien gehören u.a. Podesta (Mozart „La finta giardiniera“), Flamand (Strauss „Capriccio“), Arnalta (Monteverdi „L’incoronazione di Poppea“), Marco (Sullivan „The Gondoliers“), Tichon (Janáček „Katja Kabanowa“), Stewa Buryja (Janáček „Jenufa“), die Titelpartien in Mozarts „Lucio Silla“ und Massenets „Werther“, Gustavo (Verdi „Un ballo in maschera“), Maler (Berg „Lulu“), Walther von der Vogelweide (Wagner „Tannhäuser“) und Loge (Wagner „Das Rheingold“). Außerdem war er als Edwin (Kálmán „Die Csárdásfürstin“), Basilio (Mozart „Le nozze di Figaro“), Beichtvater (Poulenc „Dialogues des Carmélites“), Cajus (Verdi „Falstaff“) und Sellem (Strawinsky „The Rake’s Progress“) zu erleben. In der aktuellen Spielzeit singt er Basilio, Valzacchi (Strauss „Der Rosenkavalier“), Schmidt (Massenet „Werther“) sowie Loge (Wagner/Loriot „Der Ring an einem Abend“) und Scaramuccio (Strauss „Ariadne auf Naxos“).
 
Vorstellungen Bruce Rankin
09.05.2015 Ariadne auf Naxos
14.05.2015 Ariadne auf Naxos
17.05.2015 Der Rosenkavalier
24.05.2015 Der Rosenkavalier
04.06.2015 Der Rosenkavalier
07.06.2015 Der Rosenkavalier
16.06.2015 Le nozze di Figaro
27.06.2015 Le nozze di Figaro