Die Entführung aus dem Serail
Wolfgang Amadeus Mozart
Theater Duisburg
Samstag, 11. Januar 2014
19:30 - 22:30 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden, eine Pause
16,10 - 56,00 € Abo.+O
Dauer: ca. 3 Stunden, eine Pause
„Hier kam dieses Jahr die ‚Entführung aus dem Serail‘ heraus. Sie ist voll Schönheiten. Sie übertraf die Erwartungen des Publicums, und des Verfassers Geschmack und neue Ideen, die hinreißend waren, erhielten den lautesten und allgemeinen Beyfall.“ – So feierte die Wiener Presse die Uraufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts (1756–1791) Singspiel. Der Orient war für Mozart und seine Zeitgenossen noch geheimnisvoll und unbekannt. Eine Entführung von zwei Europäerinnen aus dem Harem des türkischen Bassa Selim sorgte deshalb auch für Spannung und gehörigen Nervenkitzel. Heute bewundern wir an der „Entführung aus dem Serail“ vor allem die emotionale Tiefe und Vielschichtigkeit, womit der erst 26-jährige Komponist Erfahrungen wie Liebe, Eifersucht, Verzweiflung, törichte Besitzgier und Mut in seiner Musik auslotet. Und wir erleben, wie er mit einer unterhaltsamen Geschichte eindringlich an Toleranz und Menschlichkeit appelliert. Denn am Ende dieses Orient-Abenteuers verzichtet der Bassa auf Rache, verschont die fremden Ausbrecher und lässt seine Favoritin Konstanze mit ihrem Verlobten Belmonte in die englische Heimat zurückkehren.


 
***
Wolfgang Amadeus Mozart
DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

Deutsches Singspiel in drei Akten KV 584
Text von Christoph Friedrich Bretzner bearbeitet von Johann Gottlieb Stephanie d.J.
 
In deutscher Sprache
 

Musikalische Leitung Wen-Pin Chien
Inszenierung András Fricsay Kali Son
Bühne und Kostüme Johannes Leiacker
Chorleitung Christoph Kurig
 
Bassa Selim Peter Nikolaus Kante
Konstanze Cornelia Götz
Belmonte Jussi Myllys
Osmin Thorsten Grümbel
Blonde Joanna Mongiardo
Pedrillo Cornel Frey
Chor Chor der Deutschen Oper am Rhein
Orchester Duisburger Philharmoniker
 

Send-A-Friend

 
E-Mail Adresse des Absenders*
Name des Absenders*
E-Mail Adresse des Empfängers*

Nachricht:
» Absenden