Sarah Ferede (Adalgisa), Morenike Fadayomi (Norma), Calin Bratescu (Pollione), Statisterie, Chor | © Hans Jörg Michel
Norma
Vincenzo Bellini
Opernhaus Düsseldorf
Freitag, 02. Mai 2014
19:30 - 22:15 Uhr
/ Wiederaufnahme

Dauer: ca. 2 ¾ Stunden, eine Pause
17,10 - 81,50 € Abo.+18
Dauer: ca. 2 ¾ Stunden, eine Pause
I. AKT
Im heiligen Hain von lrminsul verkündet Oroveso, Oberhaupt der Druiden, dass die Priesterin Norma bei Erscheinen des Mondes den göttlichen Willen offenbaren werde: Alle hoffen auf ein Zeichen zum Kampf gegen die Römer.

Der römische Feldherr Pollione gesteht seinem Freund Flavio, dass er Norma, die heimliche Mutter seiner beiden Kinder, nicht mehr liebe, sondern Adalgisa.
Norma erscheint und vollzieht die heilige Zeremonie; dabei fleht sie die Mondgöttin um inneren Frieden an, einen Frieden, den sie sich selbst, zerrissen zwischen der Liebe zu Pollione und ihrer Pflicht als Priesterin, ersehnt.

Nach dieser Zeremonie bestürmt Pollione Adalgisa, ihm nach Rom zu folgen.

Adalgisa, bereit mit Pollione das Vaterland zu verlassen, gesteht Norma ihre Liebe zu einem Römer. In Erinnerung an ihre eigene Liebe entbindet Norma Adalgisa von ihrem Priestergelübde. Doch als Norma erkennen muss, dass Pollione der Geliebte Adalgisas ist, droht sie ihm mit ihrer Rache.


II. AKT

Norma will ihre Kinder töten. Doch dann bittet sie Adalgisa, die beiden Kinder mit nach Rom zu nehmen und Pollione zu heiraten. Adalgisa, die für Pollione keine Liebe mehr empfindet, möchte jedoch den Römer dazu bewegen, zu Norma zurückzukehren. Als Norma erfährt, dass Pollione an Adalgisa festhält, gibt sie den Galliern das Zeichen zum Kampf.

Pollione wird ihr als Gefangener vorgeführt. Da er nicht bereit ist, Adalgisa zu entsagen, verkündet Norma, dass eine Priesterin, die das Keuschheitsgebot gebrochen habe, das neue Opfer sein werde. Von den Galliern nach der Schuldigen gefragt, nennt sie ihren eigenen Namen. Von neuer Liebe erfasst, bekennt Pollione sich erneut zu Norma, die in den Tod geht.

Send-A-Friend

 
E-Mail Adresse des Absenders*
Name des Absenders*
E-Mail Adresse des Empfängers*

Nachricht:
» Absenden