Das Opernhaus Düsseldorf und das Theater Duisburg sind historische Gebäude mit eingeschränkter Barrierefreiheit. Unsere Teams der telefonischen Reservierung stehen Ihnen für alle Fragen, die den Zugang zu unseren Häusern usw. betreffen, gern zur Verfügung.

ROLLSTUHLPLÄTZE, FAHRSTUHL & BEHINDERTENPARKPLÄTZE

Bitte geben Sie bei der Kartenbestellung direkt an, ob Sie einen Rollstuhlplatz benötigen.

OPERNHAUS DÜSSELDORF
Im Opernhaus Düsseldorf bieten wir vier feste Rollstuhlplätze im Bereich D an (siehe Saalplan Opernhaus Düsseldorf). Vier weitere Rollstuhlplätze werden bei Bedarf zusätzlich eingerichtet.

Mit dem Fahrstuhl gelangen Sie im Opernhaus Düsseldorf bequem in alle Etagen.

Aufgrund der Bauarbeiten für die Wehrhahn-Linie und den Kö-Bogen gibt es leider nur eingeschränkt Behindertenparkplätze in unmittelbarer Nähe des Opernhauses.

THEATER DUISBURG
Im Theater Duisburg gibt es zwei Rollstuhlplätze in den Bereichen B und D (siehe Saalplan Theater Duisburg).

Das Parkett ist für Rollstuhlfahrer über einen Treppenlift erreichbar. Das Theater Duisburg verfügt darüber hinaus über keinen Fahrstuhl in die Rangfoyers.

Zwei Behindertenparkplätze befinden sich in der Moselstraße.

BEI HÖRPROBLEMEN

OPERNHAUS DÜSSELDORF
Das Opernhaus Düsseldorf verfügt über eine induktive Höranlage im Parkett und im zweiten Rang. Diese Anlage soll Trägern von Hörgeräten mit T-Spule oder Cochlea-Implantat zu einem verbesserten Klangerlebnis verhelfen. Fragen Sie uns nach den entsprechenden Plätzen.

THEATER DUISBURG
Im Theater Duisburg können Infrarot-Hörhilfen beim Abendpersonal in der Kassenhalle (gegen Pfand) ausgeliehen werden: Infrarot-Kinnbügelhörer für Gäste ohne Hörgerät oder ein Infrarot-Hörsystem für Hörgeräteträger.